Zum Inhalt

Start einer Geschäftsbeziehung

Immer wieder kommt es im Vorfeld von Projekten zu Situationen und Themen mit denen Sie nicht gerechnet haben. Ich gehe auf die ersten drei Bereiche beim Start einer Geschäftsbeziehung, in denen es immer wieder Schwierigkeiten gibt ein. Sie erfahren wie Sie als Projektmanager:in oder als Kunde oder Kundin gute Wege finden für sich selbst besser damit umzugehen. Oft wenn Menschen miteinander zutun haben, stehen die Ziele des Gegenübers im Hintergrund. Unsere eigenen Ziele sind uns immer vordergründig präsent.

Wir denken zum Beispiel daran, dass wir als Projektmanager:in den Auftrag gewinnen müssen. Oder dass wir als Kunde oder Kundin das Projekt möglichst mit dem kleinsten notwendigen Budget umsetzten müssen.

Vorbereitung

Die Vorbereitung hat bereits begonnen.

Sie hat bereits vor dem konkreten Kontakt oder dem konkreten Gespräch/Telefonat mit dem Kunden oder der Kundin oder der Projektmanager:in begonnen. Zur Vorbereitung gehört z.B. die eigene Klarheit über die Art der Zusammenarbeit. Haben Sie für sich entschieden, wie Sie mit dem anderen das Gemeinsame erreichen wollen? Was können Sie für den Anderen bereits zu diesem Zeitpunkt tun, damit die Zusammenarbeit gut läuft? Welche Gedanken gehen Ihnen durch den Kopf, wenn Sie über die Art der Zusammenarbeit denken?

Bis zum ersten Gespräch sollten Sie sich im Klaren sein, welche Rahmenbedingungen und Regeln für Sie in diesem konkreten Fall der Zusammenarbeit, für dieses Projekt und mit diesem Kunden oder der Kundin oder dieser Projektmanager:in gelten sollen.

Erstgespräch

Sie haben für sich selbst in der Vorbereitung bereits entschieden, welche Art der Zusammenarbeit Sie möchten. Wenn Sie nun in das Meeting, in den Raum kommen, egal ob das nun bei bei dem Kunde oder der Kundin oder der Projektmanager:in im Unternehmen stattfindet, lassen Sie das alles einmal draußen.

Sie wissen bereits, was für Sie in der gemeinsamen Zusammenarbeit wichtig ist. Jetzt ist die Zeit gekommen sich zu 100% auf das Gegenüber einzulassen. Welche Themen beschäftigen mein Gegenüber? Um was geht es heute hier und jetzt? Was muss erreicht werden damit wir Beide aus dem Gespräch gehen und zufrieden sind und das Gefühl haben, dass es sich gelohnt hat die Zeit miteinander zu verbringen.

Welche Ziele möchte jeder im Gespräch erreichen und welche Fragen müssen dafür beantwortet werden. Was ist das Problem oder die Verbesserung die durch das Projekt, die Zusammenarbeit gelöst oder erreicht werden soll? Wie lässt sich der Erfolg messen und welchen Mehrwert bringt das erfolgreiche Projekt für alle Beteiligten? Was haben die Endkunden davon? Wie lässt sich das in Zahlen fassen? Und vieles mehr.

Start einer Geschäftsbeziehung

Im ersten Gespräch haben wir unsere Rahmenbedingungen und Regeln für die Zusammenarbeit draußen gelassen. Beim Start der Beziehung geht es jetzt um die Integration der Rahmenbedingungen und Abstimmung der Art der Zusammenarbeit.

Es gibt hier auch die Möglichkeit, dass man die Beziehung nicht startet und sich gegen eine Zusammenarbeit entscheidet. Ein möglicher Grund ist das sich die Rahmenbedingungen der beziehungsbildenden Personen oder Unternehmen diametral gegenüber stehen.

Wenn Sie sich jedoch entscheiden den Weg gemeinsam weiterzugehen und eine tragende Beziehung aufzubauen, geht es im nächsten Schritt um die Schnittmenge Ihrer Vorstellungen und Arbeitsweisen. Als Kunde oder Kundin oder als Projektmanager:in bauen Sie gemeinsam ein Arbeitsbeziehung für das Projekt und darüber hinaus auf. Sie gehen auf die Bedürfnisse des anderen ein. Ihnen und ihrem Gegenüber ist klar, wie sie ihre Ziele gemeinsam erreichen.


Gehen Sie den ersten Schritt, um Ihren Zielen zu begegnen.

Entdecken Sie mit mir gemeinsam in einem systemischen Business-Coaching Ihre eigenen Lösungen und Stärken. Betreten Sie selbstbewusst neue Chancen und unbekanntes Terrain, gestärkt durch neu entdeckte persönliche Ressourcen. Auf diese Weise steigern Sie nicht nur Ihre eigenen Karrierechancen, sondern überraschen auch Ihre Kunden und Mitarbeiter:innen, was direkt zum Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt.

Der erste Schritt

Termin vereinbaren

Lassen Sie uns gemeinsam den Weg einschlagen.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen.

Gedanken teilen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert